Circus Diakonelli

 

Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr in Dernbach konnte das Diakonische Werk des Ev. Kirchenkreises Wied auch in diesen Herbstferien Familien mit ihren Kindern eine gemeinsame aktive Zeit ermöglichen. Dieses Mal im großen Dorfgemeinschaftshaus Puderbach. Die Freude über ein solches Angebot war groß und dementsprechend die Ferienfreizeit auch schnell ausgebucht.

Flyer Circus Diakonelli

© Diakonie Neuwied

Ein Zirkus für die ganze Familie

An einem Nachmittag und zwei Vormittagen verwandelte sich das Dorfgemeinschaftshaus Puderbach in eine große Zirkus-Manege. Hier konnten sich Eltern, Großeltern und sonstige Familienangehörige gemeinsam mit ihren Kindern unter Anleitung des professionellen Artisten „Herr Prekär“ in Akrobatik, Balancieren und Jonglieren ausprobieren. Manch eine/r kam ganz schön ins Schwitzen, aber am Ende war die Freude groß und das Resultat beeindruckend.

Eltern und Kinder im Circus Diakonelli

© Diakonie Neuwied

Dank der guten Absprache mit der Ortsgemeinde, des Ordnungsamtes und des Zirkus-Artisten „Herr Prekär“ war es für die Familien eine gelungene Veranstaltung, die ohne Risiko und unter Corona-Bedingungen stattgefunden hat.

CD1
CD2
CD4
CD5
CD6
CD7
CD8
previous arrow
next arrow

Seelische Gesundheit in der Familie

 

„Gemeinsam über den Berg – Seelische Gesundheit in der Familie“ – das ist das Motto der diesjährigen Woche zur seelischen Gesundheit vom 08. bis 18. Oktober 2021. Besonders Familien hat die Corona-Pandemie hart getroffen. Kindergärten und Schulen waren zu. Eltern mussten sich zusätzlich zu Arbeit und Haushalt um das Homeschooling ihrer Kinder kümmern. Freunde oder Verwandte nicht sehen zu können, hat alle schwer belastet. Erste Studien zeigen, dass gerade Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen stark unter den Corona-Beschränkungen gelitten haben.

Grafik einer Familie, die über Hängebrücke wandert

© Aktionsbündnis für seelische Gesundheit

Familien unterstützen

Aus diesen Gründen widmet sich das Aktionsbündnis für Seelische Gesundheit den psychischen Belastungen von Familien in der Krisenzeit und stellt regionale Hilfsangebote für Jung und Alt vor. Mit über 600 Veranstaltungen in ganz Deutschland sollen betroffene Familien motiviert werden, offen über ihre Sorgen zu reden und sich Hilfe und Unterstützung in der Nähe zu holen.

Gemeinsam über den Berg

Viele Veranstaltungen werden als Online-Vortrag angeboten. Aus der Fülle von Veranstaltungen haben wir für Sie interessante Vorträge ausgewählt. Durch das Klicken des jeweiligen Links kommen Sie auf die Info-Seite der Veranstaltung. Dort können Sie sich zum Online-Vortrag anmelden oder die Zugangsdaten notieren.

08. Oktober 2021, 17:30-20:00 Uhr: Auftaktveranstaltung als Livestream, nicht anmeldepflichtig

07. Oktober 2021, 19:00 – 20:30 Uhr: Fit fürs Leben – zufriedene und selbstsichere Kinder, Triple P Deutschland

08. Oktober 2021, 16:30 – 18:30 Uhr: Stark in den Tag – Training für den Krisenmuskel, Coaching Stefanie Sproß

09. Oktober 2021, 11:00 – 13:00 Uhr: Wege aus der Pandemie – resilient und gestärkt (für Schüler:innen und Student:innen ab 16 Jahren), Landeshauptstadt Mainz, Dezernat für Soziales, Kinder, Jugend, Schule und Gesundheit | Leibniz-Institut für Resilienzforschung | Volkshochschule Mainz | Gemeindepsychiatrischen Verbund Mainz | Koordinierungsstelle für gemeindenahe Psychiatrie Mainz

09. Oktober 2021, 10:00 bis 11:00 Uhr: In 11 Schritten zur Gelassenheit bei Familienstress – eine Heldinnenreise, Zeit für Heldinnen e.V.

10. Oktober 2021, 16:00 – 16:45 Uhr: Achtsame Übungen für Gelassenheit und Entspannung, Rosi

11. Oktober 2021, 14:00 – 15:00 Uhr, Psychische Störung und Schulangst, Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH | Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Neuwied

12. Oktober 2021, 19:00 – 21:00 Uhr: Entstigmatisierung - warum wir offen über unsere psychischen Erkrankungen sprechen!, Charis Lifestyle | Chris EMOTE | Alex Jeanne | Nora Fieling

12. Oktober 2021, 09:00 – 10:00 Uhr: Giraffensprache – Gewaltfreie Kommunikation in der Familie, Akademie für Arbeitsgesundheit

13. Oktober 2021, 19:00 – 20:15 Uhr: Was wäre, wenn dich niemand antreibt?, Mareike Scheele

13. Oktober 2021, 10:00 – 11:30 Uhr: Mit Selbstfürsorge aus der Krise – Strategien für die entspanntere Bewältigung Ihres Alltags, Frauen- und Mädchengesundheitszentrum MEDEA e. V.

13. Oktober 2021, 18:00 – 19:30 Uhr: Chattriple Psychische Probleme – Wie sag ich’s meinen Eltern?, bke-Onlineberatung

14. Oktober 2021, 19:00 – 21:00 Uhr, Depression- und jetzt? Wegweiser einer Erfahrungsexpertin (Lesung), Nora Fieling

14. Oktober 2021, 08:00 – 09:30 Uhr: Junge Frauen zwischen traditioneller Herkunftsfamilie und eigenen Lebensvorstellungen, IMMA e. V.

14. Oktober 2021, 16:00 – 17:00 Uhr, Kreative Ressourcenarbeit mit Kindern: Wir lassen unser Krafttier entstehen, AETAS Kinderstiftung

14. Oktober 2021, 16:00 – 18:00 Uhr: Auswirkungen von Homeschooling auf Stress und Wohlbefinden in Familien und Möglichkeiten der Entlastung, Gießener Aktionsbündnis für Seelischen Gesundheit e. V

14. - 18. Oktober 2021, jeweils 12:00 Uhr: Zuhören, Mitmachen und dabei den Selbstwert stärken – ein aktiver Podcast für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern, YIN YOUNG & YOU

15. Oktober 2021, 17:00 – 17:30 Uhr: Familienlachen – Lachyoga für Klein und Groß, Lachschule Odenwald

16. Oktober 2021, 17:00 – 18:00 Uhr: Psychisch gut drauf und fit durch clevere Ernährung – auch in Corona-Zeiten, Sprechlaufwandern

18. Oktober 2021, 19:00 – 20:30 Uhr: Schwanger sein – Eltern werden in Zeiten der Pandemie, Diakonisches Werk des evangelischen Kirchenkreises Koblenz

20.Oktober 2021, 09:00 – 10:00 Uhr: Corona und Psyche – fünf Kernbotschaften für Unternehmen und Familien, Akademie für Arbeitsgesundheit

Heiter bis wolkig

Am Mittwoch, den 15. September 2021, laden wir Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung ab 10:00 Uhr im Haus der Familie Puderbach in der Mittelstraße 18 ein. Hier möchten wir Angehörige, Betroffene sowie Interessierte über die möglichen Hilfs- und Beratungsangebote zu psychischen Erkrankungen informieren. Dazu haben der Pflegestützpunkt Puderbach, das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied und Franziskaner mobil Dierdorf die Veranstaltung "Heiter bis wolkig" ins Leben gerufen.

Wolken über Baum und Wiese

© Bessi/Pixabay

Der Infotag beginnt um 10:00 Uhr mit einem Angebot für eine persönliche Beratung. Außerdem liegen kostenlose Informationsbroschüren zur Mitnahme bereit. Informieren Sie sich direkt bei der Selbsthilfegruppe Puderbach, dem Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes Neuwied und weiteren Beratungsstellen. Ab 12:00 Uhr wird die Veranstaltung von Christoph Dames musikalisch begleitet.

Alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Rengsdorf sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Haus der Familie Puderbach erhält Zertifizierung

Logo Haus der Familie Puderbach

© Diakonie Neuwied

Seit 2013 befindet sich das Haus der Familie Puderbach in einem Ladenlokal in der Mittelstraße in Puderbach.⁠ Die Zertifizierung fand online statt. Viele Stunden lang wurde vorgestellt, diskutiert und entwickelt, so dass am Ende eine große Zufriedenheit über das Ergebnis bestand. Das Haus ist offen für alle Menschen und bietet kostenfreie Beratung, Angebote und Hilfestellungen in allen Lebenslagen. Gefördert wird das Haus vom Land Rheinland-Pfalz und durch den Träger – das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied.⁠

Digital während Corona

In Coronazeiten ist besonders an dem digitalen Angebot gearbeitet worden. So hat das Haus der Familie eine eigene Homepage mit monatlich wechselnden Themen, wie z.B. „Homeschooling“, „Familienzeit mit wenig Geld“, „Vaterzeit“ sowie Infos rund um Erziehung und Partnerschaft.

Ein Ort zum Austausch und Treffen

Besonderer Schwerpunkt des Hauses ist die Kinderkleider- und Spielzeugbörse sowie das Reparaturcafé.  Beide sind verbunden mit dem Angebot sich zu treffen und auszutauschen. Außerdem bietet das Haus der Familie Kooperationspartner*innen Raum für Veranstaltungen und ermöglicht Selbsthilfegruppen sich zu treffen.⁠ Durch die gute Vernetzung mit den Kitas und Grundschulen in der Region wird das Haus der Familie auch immer wieder für Veranstaltungen im Rahmen des Netzwerkes Familienbildung genutzt.⁠

Basar im Haus der Familie Puderbach

© Diakonie Neuwied

Gute Vernetzung mit Koordinationspartner*innen
Ein 40-seitiger Fragebogen wurde im Vorfeld der Zertifizierung durch die Koordinatorin des Hauses der Familie ausgefüllt. Am Zertifizierungstag selbst nahmen Verbandsbürgermeister Volker Mendel, Frau Helga Kober (Kitaleitung Raubach), die Netzwerkkoordinatorin des Kreises Frau Daniela Kiefer, die Jugendhilfeplanerin des Kreises Frau Stefanie Bressler, Frau Hella Seelbach (Ehrenamtliche), die Koordinatorin Frau Claudia Krokowski sowie die weiteren Mitarbeiterinnen des Diakonischen Werkes, Geschäftsführerin Renate Schäning, Frau Violetta Kunz und Frau Regine Wilke sowie das Zertifikationsteam des Landes teil.⁠

Ferienprogramm der Jugendpflege Rengsdorf-Waldbreitbach

Auch in diesem Jahr hat das Ferienprogramm der Jugendpflege Rengsdorf-Waldbreitbach wieder Abenteuerliches, Kreatives und Spannendes im Programm. Vom Action Camp mit Radtouren, Klettern und Kanufahren über Ferienerlebnisse im Wald bis hin zur Kreativfreizeit – die Jugendpflege bietet abwechslungsreiche Ferien für Grundschüler und Kinder ab dem 5. Schuljahr.

Kinder in Kanu auf Fluss

© Michael Gedde/Pixabay

Action Camp – Radtouren, Klettern, Kanufahren

19.07.-23.07.2021, Erlebnisraum Brexbachtal und Ausflüge (mit Übernachtung), ab dem 5. Schuljahr, Kosten: 99 Euro

Krea(k)tivfreizeit

26.07.-30.07.2021, Mehrzweckhalle Ehlscheid, Grundschüler, Kosten: 50 Euro

Waldwärts – Ferien im Brexbachtal

02.08.-06.08.2021, Erlebnisraum Brexbachtal (Bustransfer ab Rengsdorf), für Grundschüler, Kosten: 50 Euro

Ferienbetreuung im Wiedtal

16.08.-20.08.2021 und 23.08.-27.08.2021, Sportplatz Hausen und Mehrzweckhalle Niederbreitbach, 7-11 Euro, 50 Euro die Woche

Anmeldungen bitte ausschließlich über E-Mail an die
Jugendpflege der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach
Heike Schmidt, Jennifer Hommer und Frank Scholl
jugendpflege@vg.rw.de

Ferienprogramm der Jugendpflege Puderbach

Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Puderbach bietet auch in diesem Sommer Ferienfreizeiten für die Kinder und Jugendlichen der Verbandsgemeinde Puderbach an. Neben der  zweiwöchigen Ganztagsferienbetreuung gibt es die Möglichkeit, an einer Actionwoche für Jugendliche teilzunehmen. Die Angebote können unter puderbach.feripro.de gebucht werden.

Junge auf Seilbahn im Sommer

© hamxx005/Pixabay

Ganztagsferienbetreuung in den Sommerferien
Anmeldung bis 18. Juni 2021 12:00 Uhr

Für Kinder ab Einschulung bis 13 Jahre (unter den Bedingungen der geltenden Corona-Schutzverordnung) vom 19. Juli 2021 bis 30. Juli 2021 an 10 Tagen, Kosten 100 Euro (inkl. 1 Ausflugsfahrt, warme Mittagsverpflegung, Getränke).

Täglich von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Bringzeit ist flexibel von 7:00 bis spätestens 9:00 Uhr – Abholung ab 16:00 bis spätestens 16:30 Uhr. Veranstaltungsort: Freizeitgelände unterhalb des Sportplatzes in Linkenbach. Frühstück/Zwischenmahlzeit und befüllbare Trinkflasche sind mitzubringen.

Teilnehmen dürfen nur Kinder aus der Verbandsgemeinde Puderbach – Höchstteilnehmerzahl wegen Coronaverordnungen max. 25 Kinder.

Klettersprossen im Kletterwald

© RitaE/Pixabay

Actionwoche für Jugendliche ab 13 bis 17 Jahren vom 02. August bis zum 07. August 2021
Anmeldung bis zum 12. Juni 2021 12:00 Uhr

  • Geocaching-Tour um Puderbach mit neuem Fun-/Rätsel-/Geschicklichkeitskonzept von und mit unserem Outdoorexperten Sven Rodenbach mit anschließendem Pizzaessen im „Alten Bahnhof“ Puderbach
  • Adventure Minigolf bei Limburg und anschließend in die Stadt Limburg zum Bummeln
  • Kanutour auf der Lahn bei Limburg
  • Fahrt zum Holidaypark nach Hassloch
  • Fahrt zum Kletterwald Bendorf mit unserem Outdoorexperten Sven Rodenbach
  • Kartfahren in Koblenz in der Indoorkartbahn „Conquest Kart“

Weitere Informationen erhalten Sie unter puderbach.feripro.de und bei der Jugendpflege der VG Puderbach:
Jürgen Eisenhuth
Tel. 02684-1382
Mobil: 0151-14270830
info@jukuz-puderbach.de.

Internationaler Tag der Familie 2021

Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien.

Der Internationale Tag der Familie findet jährlich am 15. Mai statt und steht dieses Jahr in Rheinland-Pfalz unter dem Motto „Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien.“ Die Familieninstitutionen und Bündnisse nutzen den von den Vereinten Nationen ernannten Gedenktag, um mit verschiedenen Aktionen die Familie und ihre Bedürfnisse in den Fokus zu stellen und für eine familienfreundliche Gesellschaft zu werben.

Familie auf Waldweg

© Vidal Balielo Jr./Pexels

Da auch in diesem Jahr die Corona-Pandemie die Ausführung des Tages der Familie erschwert, möchten das Haus der Familie auf einige digitale Aktionen aufmerksam machen und Tipps geben, wie Sie den Weltfamilientag auch zuhause feiern können. Wie wäre es mit ein bisschen Familienzeit? Ideen, wie Sie Familienzeit auch mit wenig Geld verbringen können, hat das Haus der Familie Puderbach hier für Sie gesammelt.

Familie spaziert durch den Regen

© Emma Bauso/Pexels

Das FamilienZentrum Nieder-Olm e.V. bietet am Freitagabend, den 14. Mai 2021 um 19:30 Uhr einen kostenfreien, digitalen Vortrag für Eltern und Ihre Pubertiere unter dem Motto „Chill mal – Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig!“ an. Diplom-Pädagoge und SPIEGEL-Bestsellerautor Matthias Jung berichtet auf humorvolle Weise über das Zusammenleben mit pubertierenden Teenagern.

Mit seinem Programm kommt er Erwachsenen und Eltern zur Hilfe und liefert Antworten auf Fragen, die Eltern bewegen. Anmeldung per E-Mail an anmeldung@familienzentrum-nieder-olm.de.

Diese weiterführenden Links könnten Sie auch interessieren:

Für Familien aktiv
Finanzielle Tipps für Familien mit knapper Kasse
Basteln mit Naturmaterialien