Ideen für Familien

Natur auf der Spur

Familie auf Waldweg

© Juliane Liebermann/Unsplash

Jedes Jahr bringt der Naturpark Rhein-Westerwald e.V. zusammen mit dem Forstamt Dierdorf das Jahresprogramm „Der Natur auf der Spur“ heraus. Wir haben uns das Programm schon einmal näher angeschaut und darin eine Vielzahl von Veranstaltungen für Familien mit Kindern gefunden. Einige davon möchten wir euch hier vorstellen. Mehr dazu.


Familien-Aktion: Ab in den Wald

Junge auf Waldweg

© anne_m/Pixabay

„Ab in den Wald“ – das ist das Motto der Familienaktion des Hauses der Familie in Puderbach am 18. Mai 2024 um 14:30 Uhr. Zusammen mit dem Waldpädagogen und Förster Gerhard Willms geht es auf eine Natur-Erlebniswanderung für die ganze Familie, um den Frühlingswald zu erkunden. Mehr dazu.


Elternkurs 2024

Eltern lassen sich gemeinsam mit Kindern auf das Abenteuer „Leben“ ein. Wie kann das gut gelingen? Hierzu bieten wir einen kostenlosen „Elternkurs“ an für Eltern von Kindern im Alter von 0 bis 10 Jahren. Die Referentinnen sind Sabine Hoffmann-Blum, Diplom-Pädagogin, und Elke Voss, Diplom-Sozialpädagogin. Mehr dazu.


Bastelideen zu Ostern

Hände auf Tisch basteln für Ostern

© Jan Vašek/Pixabay

Das anstehende Osterfest ist ein guter Anlass, kreativ zu werden und mit den Kindern zu basteln. Die bunten Basteleien heißen den Frühling willkommen, verschönern die Wohnung und lassen sich als Ostergeschenke an die ganze Familie verschenken. Wir haben drei tolle Basteltipps für euch! Mehr dazu.


Freizeitplaner 2024

Kind mit bunten Handflächen vor Gesicht

© Sharon McCutcheon/Pexels

Das städtische Kinder- und Jugendbüro und die Kreisjugendpflege des Landkreises bringen jährlich in gemeinsamer Regie den Freizeitplaner heraus. Die Angebotsbroschüre enthält zahlreiche Freizeittipps für Kinder und Jugendliche und informiert über eine Vielzahl von Ferienangeboten, Musikveranstaltungen, Workshops, Ausflügen, Stadtrandfreizeiten und offenen Treffs. Mehr dazu.


Schlechtes Zeugnis – was nun?

Zeugnis

© Diakonie Neuwied

Ende Januar gibt es in Rheinland-Pfalz die Halbjahreszeugnisse. Das ist für viele Schüler*innen ein wichtiger Termin. Die Noten des Halbjahrzeugnisses zeigen, ob man sich verbessert hat oder in diesem oder jenem Fach noch mehr getan werden sollte. Schlechte Noten auf dem Zeugnis führen oft zu Ärger und Streit in der Familie. Manche Kinder trauen sich erst gar nicht mit dem Zeugnis nach Hause. Mehr dazu.


Last-Minute-Geschenkideen

© Rebecca Eckart

Für diejenigen, die in letzter Minute nach einer originellen Geste suchen, bieten Last-Minute-Geschenke eine Rettung in der Not. Diese spontanen Ideen ermöglichen es, mit wenig Aufwand eine große Freude zu bereiten. Wir haben für Euch zwei Geschenk-Ideen für Last-Minute-Geschenke vorbereitet, die sich gut auch mit einem Gutschein verbinden lassen. Mehr dazu.


Upcycling: Laterne aus PET-Flasche oder Milchkarton basteln

Mädchen mit Laterne vor blauem Hintergrund Illustration

© RosZie/Pixabay

Letzte Woche hieß es noch Süßes oder Saures, jetzt steht schon der Martinstag vor der Tür, und in nicht allzu weiter Ferne beginnt bereits die Adventszeit. Nicht allen Eltern fällt es leicht mit dem herbstlichen Feiertagskalender und den damit verbundenen Basteleien Schritt zu halten. Deshalb gibt es von uns drei einfache und schnelle Basteltipps für die Laterne zum Martinsumzug. Mehr dazu.


Der Herbst ist da!

Gebastelter Drache

Habt ihr es auch schon gemerkt? Die Luft ist morgens kühler, es wird abends schneller dunkel und die Blätter fangen an, ihre Farbe zu wechseln. Ganz langsam hat sich der Herbst herangeschlichen. Wenn es draußen windig ist, habt ihr die Möglichkeit einen Drachen steigen zu lassen. Drachen sehen aber auch schön am Fenster aus. Aus nur wenigen Materialien lässt sich ein lustiger Drache basteln, der bestimmt einen Ehrenplatz am Fenster im Kinderzimmer bekommt. Mehr dazu.


Kinder brauchen Trost

Bär mit Pflaster

© congerdesign/Pixabay

Beim Thema Trösten sollte eines ganz klar sein: Trösten kann man nie genug. Die Meinung, dass zu viel Aufmerksamkeit und Trost Kinder verweichlicht und verwöhnt, ist veraltet. Viel wichtiger ist es, das Kind in seinem Kummer ernst zu nehmen und Verständnis zu zeigen. Mehr dazu.


Mit Kindern kreativ sein

Farbkasten mit Pinsel

© Miguel Á. Padinán/Pexels

Kinder lieben es, zu malen, zu basteln und Dinge auszuprobieren. Denn es macht Spaß, sich mit Farben auszuleben und mit den Händen Sachen zu gestalten. Um kreativ zu sein, brauchen Kinder nicht viel: Papier, Farben, Pinsel und alltägliche Gegenstände. Mit diesen Materialien lassen Kinder die schönsten Kunstwerke entstehen. Zieht euch die Malschürze an, schnappt euch den Farbkasten und lasst die Farben sprechen! Mit unseren Maltipps werdet ihr selbst zum kleinen Künstler. Mehr dazu.


Haushalten mit der Umschlagmethode

Taschenrechner

© Towfiqu Barbhuiya/Pixabay

Wer sich beim Einkauf oder beim Online-Shopping zu unnötigen Käufen hinreißen lässt, verliert schnell den Überblick über die Ausgaben. Das Zahlen mit Karte ist praktisch und einfach, hat aber auch den Nachteil, dass Dinge gekauft werden, die gar nicht benötigt werden. Die Umschlagmethode ist für Menschen gedacht, die unbedacht Geld ausgeben. Diese soll helfen, gewissenhaft mit Geld umzugehen. Mehr dazu.


„Schlechtwetterglas“ – Spiele für drinnen

Kind und Vater bemalen Karton

© cottonbro studio/Pexels

Jeder kennt diese Tage: es regnet unaufhörlich und in der Wohnung sitzen Kinder, die langsam einen Lagerkoller bekommen. Der natürliche Bewegungsdrang von Kindern lässt sich am besten draußen ausleben. Wenn es aber draußen regnet und stürmt, bleiben nur die eigenen vier Wände als Spielplatz übrig. Als Eltern kann man auf solche Regentage vorbereitet sein: In einem „Schlechtwetterglas“ werden alle Ideen für Spiele, die drinnen stattfinden können, gesammelt. Mehr dazu.


Familien stärken bei Streit und Trennung

© STARK

Eine neue Online-Plattform liefert passgenaue Informations- und Beratungsangebote für von Streit und Trennung betroffene Familien. Das Angebot beantwortet viele Fragen – rund um Recht, Geld und seelischem Erleben. Die Webseite beinhaltet zudem einen eigenen Bereich für betroffene Kinder und Jugendliche. Mehr dazu.

 


Anti-Stress-Übungen für den Familienalltag

Gestapelte Steine auf Fels

© no-longer-here/Pixabay

Der Familienalltag mit Kindern, Beruf, Erledigungen und Haushalt ist eine riesige Herausforderung. Egal, wie gut organisiert der Tag ist, jede Mutter oder jeder Vater kommt irgendwann einmal an die Grenzen der Belastbarkeit. Besonders, wenn es nicht so läuft wie geplant. Doch auch viele Kinder sind heutzutage gestresster als noch zu früheren Zeiten. Die von uns ausgewählten Anti-Stress-Übungen können helfen, mit den Anforderungen des Familienlebens gelassener umzugehen und neue Energie zu tanken. Mehr dazu.

 


Futterhäuschen aus Dose basteln

Vogelfutterstelle im Garten

© Diakonie Neuwied

Aus einer Blechdose kann mit einigen Handgriffen ein wunderschönes Futterhäuschen für Vögel werden. Da freuen sich alle Vögel. Und ihr auch. Denn ihr habt die Möglichkeit aus nächster Nähre zu beobachten, welche Vögel zu der Futterstelle kommen, um sich in der kalten Jahreszeit etwas Gutes zu gönnen. Mehr dazu.


Herbstbaum malen

Gemalter Herbstbaum

© Diakonie Neuwied

Im Herbst werden die Tage kürzer und wir verbringen wieder mehr Zeit zuhause. Die Zeit drinnen kann zum Basteln mit den Kindern genutzt werden. Mit wenig Aufwand und Material lassen sich schnell und einfach schöne Kunstwerke zaubern. Oft befinden sich die benötigten Materialien bereits zuhause, so dass man sich nicht einmal auf den Weg machen muss, um etwas zu besorgen. Mehr dazu.


Hausaufgaben machen – stressfrei

Maeppchen mit Stiften

© flockine/Pixabay

In vielen Familien hängt der Haussegen spätestens nach dem Mittagessen schief: Die Hausaufgaben stehen an. Die aus der Schule nach Hause gekommenen Kinder haben erst einmal keine große Motivation, sich an die Schularbeiten zu setzen. Und auch die Eltern verspüren wenig Lust, zumal es immer wieder zu Diskussionen um den Sinn und Zweck der Hausaufgaben kommt. Tipps, wie man gelassener mit Hausaufgaben umgeht, gibt es hier. Mehr dazu.


Minigolf in Dierdorf

Eingang Minigolf in Dierdorf

© privat

Lust auf eine Partie Minigolf? Die Minigolfanlage der Stadt Dierdorf befindet sich idyllisch gelegen auf der Insel mitten im Schlossweiher. Auf 18 Bahnen kann der neue Minigolf-Champion ausgespielt werden. Getränke, Eis und Verpflegung gibt es am Kiosk. Mehr dazu.


Frühe Hilfen

Mutter legt Kind in die Wiege

© Rodnae Productions/Pexels

Die Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin der Kreisverwaltung berät belastete Familien mit Kindern im ersten Lebensjahr – vertraulich, ortsnah, kostenlos und ohne Antragstellung. Ansprechpartnerinnen sind Michaela Wingen, Tel. 02631-803 146, michaela.wingen@kreis-neuwied.de und Daniela Kiefer, Tel. 02631-803 465, daniela.kiefer@kreis-neuwied.de. Mehr dazu.


Mit dem Familienplaner durch die Woche

Kalender und Buntstifte auf Tisch

© marijana1/Pixabay

Der Alltag von Familie ist anstrengend genug. Hilfreich im Alltagsdschungel kann ein Familienwochenplaner sein. Auf einen Blick sieht die Familie, wer wann wo ist, welche Termine anstehen und vor allem, wo es zeitliche Probleme geben könnte. Ein Familienplaner bringt Ordnung und Struktur in den Alltag. Das hört sich vielleicht etwas strikt an, aber es ist genau das, was Kinder brauchen. Denn ein fester Alltagsrhythmus vermittelt Kindern Sicherheit und Geborgenheit. Mehr dazu.


Podasts für Kinder und Jugendliche

Junge mit Kopfhörern im Wald

© Jonas Mohamadi/Pexels

Podcasts sind in den letzten Jahren immer populärer geworden. Dies hängt auch mit der zunehmenden Nutzung von Smartphones zusammen, mit denen man von überall aus auf Internet und Musik zugreifen kann. Viele Radiosender bieten Podcasts für Kinder und Jugendliche mit Hörgeschichten oder Wissensfragen zu verschiedenen Bereichen an. Mehr dazu.


Wie mit dem Krieg umgehen?

© bookdragon/Pixabay

Die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine machen vielen Menschen Angst und rufen Gefühle wie Ohnmacht, Wut und Trauer hervor. Auch Kinder und Jugendliche erfahren über die Medien, die Schule oder Freunde, dass in der Ukraine Krieg herrscht. Wie können Eltern den Ängsten ihrer Kinder begegnen? Mehr dazu.


Meißenknödel für Vögel

Meißenknödel an Ast hängend

© privat

Viele Vogelarten sind schon in den Süden geflogen, um dort zu überwintern. Andere Arten, wie Amsel, Buchfink, Kohlmeise oder Zaunkönig überwintern in unseren Breiten. Im Winter fällt es diesen Vögeln oft schwer, ausreichend Nahrung zu finden. Mit einem selbstgemachten Meisenknödel könnt ihr die Vögel bei der Futtersuche unterstützen. Mehr dazu.


Tipps gegen den Novemberblues

Regentropfen an Fensterscheibe

© Glenn-Carstens-Peters/Unsplash

Die Tage werden kürzer und die Sonne lässt sich seltener blicken. Die dunkle Jahreszeit und trübes Wetter führen bei vielen Menschen zu einem Stimmungstief. Oft zeigt sich dies durch ein vermehrtes Schlafbedürfnis, Energielosigkeit und ein Hang zum Trübsal blasen. Doch mit Bewegung und Selbstfürsorge kommt man auch durch den dunklen Winter. Was Sie gegen den „Novemberblues“ oder „Winterblues“ machen können, zeigen wir Ihnen in unseren Tipps. Mehr dazu.


Spardose zum Weltspartag basteln

Sparschwein mit Münzen

© Rudy and Peter Skitterians/Pixabay

Sparschwein, Spardose oder Sparstrumpf – am Weltspartag steht die Sparsamkeit im Vordergrund. Jährlich wird der Weltspartag am 30. Oktober begangen. Ihr möchtet ein neues Fahrrad haben oder euch ein Spielzeug kaufen? Mit Sparen kann man sich Wünsche erfüllen. Nebenbei lernen Kinder und Jugendliche nicht ihr ganzes Taschengeld auszugeben, sondern auch etwas zur Seite zu legen. Mehr dazu.


Lesen ist eine Superkraft

Offenes Buch auf Tisch

© tumisu/Pixabay

Beim Vorlesen verbringen Eltern und Kinder Zeit miteinander, sind sich nah und kommen ins Gespräch. Das stärkt den Familienzusammenhalt und hilft, auch über schwierige Themen zu sprechen. Kinder lernen neue Wörter kennen und können sich durch das Lesen oder das Vorlesen besser konzentrieren. Mehr dazu.


Mental Load – Die unsichtbare Gedankenlast

Notizzettel mit To Do Buchstaben

Breaking Pic/Pexels

Idealerweise teilen sich beide Elternteile Hausarbeit und Kindererziehung. Doch in der Praxis sieht es meistens anders aus: Frauen übernehmen oftmals den größeren Anteil der Sorgearbeit und kümmern sich neben dem Beruf auch um Küche, Kinder und Haushalt. Diese unsichtbare Last der Organisations- und Planungsarbeit von Müttern wird inzwischen als “Mental Load” bezeichnet. Was so viel bedeutet wie mentale Last oder Gedankenlast. Mehr dazu.


Basteln mit Naturmaterialien

Mädchen auf Waldweg

© photosforyou/Pixabay

Die Tage werden wieder länger. Die Sonne kommt hervor. Es dauert nicht mehr lange, dann ist der Frühling da. Bei einem Spaziergang in der Natur, durch Wald und Wiesen kann man viele interessante Dinge erleben und finden. Eure Fundstücke könnt ihr ganz einfach mit unseren Bastelideen zur Schau stellen. Wie wäre es mit einem Mobile aus Stöcken, Federn und Tannenzapfen? Oder einem selbstgebautem Webrahmen aus Stöcken, in dem ihr eure Schätze hineinstecken könnt? Alle Anleitungen findet ihr hier.


Hörgeschichten für Kinder

Mädchen mit Kopfhörern

Med Anabchane/Pixabay

In fremde Welten eintauchen, Abenteuer erleben und Neues erfahren – das können Kinder mit Hörgeschichten. Ob mit Kopfhörern allein oder zusammen mit der Familie, die Hörgeschichten schaffen Abstand zum Alltag und regen die Fantasie an. Man kann sich dabei mit der Decke auf das Sofa kuscheln oder in Ruhe ein Bild malen. Hörgeschichten bringen nicht nur den Kindern Entspannung, sondern sorgen auch für eine kleine Pause für die Eltern.

NDR und SWR haben angesichts der aktuellen Situation gemeinsam mit bekannten Autor*innen eine Aktion unter dem Motto “Live gelesen mit…” gestartet. Die Videos finden Sie hier.

“Ohrenbär – Hörgeschichten für Kinder” ist eine Sendung des rbb kultur in Kooperation mit NDR Info Spezial. Auf der Homepage ist eine große Auswahl an Hörgeschichten der letzten Jahre zu finden. Die Geschichten stehen auch als Download zur Verfügung.


Chinesischer Morgengruß

Der chinesische Morgengruß ist eine Abfolge von Worten und Bewegungen aus dem Tai Chi. Dabei wird der ganze Körper auf einmal bewegt. Der dazugehörige Text und die fließenden Bewegungen helfen achtsamer mit sich selbst umzugehen und gut in den Tag zu starten. Als Morgenritual kann der chinesische Morgengruß direkt nach dem Aufstehen ausgeführt werden.

Eine Anleitung mit Text haben wir hier als Download für Sie zusammengestellt. Im YouTube Video können Sie sehen wie die Bewegungen ausgeführt werden.


Papierknickspiel

Zeichnung auf Papier

© privat

Ihr sucht ein lustiges Spiel für drinnen? Dann ist das Papierknickspiel genau das Richtige für Euch! Dazu braucht Ihr nur Papier und Stift und jede Menge Vorstellungskraft. Ob Monster, Tiere oder Roboter – Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wie es genau geht, könnt Ihr hier sehen.